Tag-Archiv für 'giesing'

Bericht: Hofflohmarkt

Wie viele von Euch hoffentlich mitbekommen haben war letzten Samstag wieder Hofflohmarkt in Giesing. Eine super Gelegenheit für uns ein bischen früher aufzustehen, Zeitungen auszupacken und bei schönstem Wetter durch Giesing zu spazieren. Rund um die Silberhornstraße und den Ostfriedhof waren in unzähligen Höfen kleine Flohmärkte aufgebaut. Wir haben die restlichen Exemplare der Sommer-Ausgabe und als die aus war auch noch die Frühjahrsausgabe verteilt. Wie letztes Jahr auch hat sich gezeigt dass viele Menschen positiv reagiert haben, wenn auch immer noch zu wenige die Zeitung überhaupt kannten! Jetzt wird es Zeit langsam die Herbstausgabe anzupacken.

Über Themenvorschläge für die nächste Ausgabe würden wir uns sehr freuen!

Gastartikel: Nachruf

Schön zu sehen dass auch wenn bei uns gerade eine kleine Schaffenspause eingesetzt hat trotzdem unsere Leser aktiv sind! Hier ein Artikel von Michael Heeger, er sitzt für die Grünen im BA17 und ist dort Vorsitzender des UA Umwelt sowie Baumschutzbeauftragter.

Ein Nachruf

Handelt es sich nun um eine Pflaume oder einen Kirschlorbeer? Genaues weiß man nicht. Nur eben so viel, dass die lateinische Sammelbezeichnung „Prunus“ lautet, und dass der Baumstamm einen Umfang von 135 cm besitzt. Nicht eben viel, aber doch genug, um von der Münchner Baumschutzverordnung erfasst zu werden. Und so kommt es, dass unser Prunus zu einem Fall wird, mit dem sich Stadtteilpolitiker und Behördenangestellte beschäftigen. Es gibt nämlich einen Antrag auf Fällung. Man möchte das Gebäude abreißen, in dem er seit Jahrzehnten aufs Engste verwurzelt ist. (mehr…)

Demo – Für bezahlbares Wohnen

Am Sonntag, dem 29.05.2011 demonstrierten in Untergiesing ca. 300 Menschen gegen überteuerte Mieten und Gentrifizierung.

Wir alle leben gerne in Giesing und verbinden viel mit unserem Viertel.

Bis jetzt haben wir fast alle Veränderungen hingenommen ohne uns zu wehren oder unsere Stimme zu erheben.
Wir haben stillschweigend überteuerte Mietpreise gezahlt, haben zugeschaut wie die Burg Pilgersheim in ein schickes Café umgewandelt wurde und haben die Bonzen, die in unser Viertel gezogen sind, nur selten angepöbelt.
Doch seit dem Giesing ein beliebtes Ziel für Investoren geworden ist, wehrt es sich!

Die Gentrifizierung ist in vollem Gange und vertreibt uns, unsere FreundInnen und NachbarInnen nach und nach aus unserem Viertel. Aus diesem Grund sind wir zusammen mit 300 anderen Bürgerinnen und Bürgern auf die Straße gegangen und haben gegen steigende Mieten und Investoren demonstriert.

GiesingDemo1

Als es um 13.00 Uhr am Hans-Mielich Platz los ging, war der Platz schon ziemlich gut besucht. (mehr…)

Unsere neue Ausgabe ist fertig!

Das Warten hat ein Ende – wir präsentieren Euch nun endlich unsere neue Zeitung.

Zeitung6

In der 6 Ausgabe von „Unser Viertel“ schreiben nicht nur wir sondern lassen auch Andere zu Wort kommen.
Folgende Beiträge findet ihr in der besten Giesinger Stadtteilzeitung:

1. Dein Viertel verändert sich? --> Wir fragen was die eigentlichen Hintergründen der Gentrifizierung sind
2. Stadt für Alle – alles für Alle! --> Wir berichten von einer Demo am Vorabend des 01.Mai 2011

3. Löwen-Special
3.1. Freunde des Sechz‘ger Stadions e.V. --> Der erste Teil der Geschichte des Grünwalder Stadions
3.2. Löwen Fans gegen Rechts --> Eine Stellungnahme zur Rettung des TSV

4. Das Freie Netz Süd --> Wir berichten und klären über Nazistrukturen auf die in Giesing aktiv sind
5. Ich habe eine Stadt zu retten… --> Eine Leserin macht sich Gedanken über München

Wir hoffen, dass die neue Zeitung euch gefällt und freuen uns über jede Kritik und alle Artikel die ihr uns zuschickt.
Vergesst nicht – Giesing ist auch Euer Viertel!

Für die Online Zeitung einfach hier klicken:
Unser Viertel #6

100 Jahre – Grünwalder Stadion

Wir haben den Verein „Freunde des Sechz‘ger Stadtions e.V.“ gebeten einen neuen Artikel für unsere 6. Ausgabe zu schreiben.
Viel Spaß beim Lesen!

Das Grünwalder Stadion ist
100 Jahre alt!

100JahreSechzger

12 Jahre nach der Gründung der Fußballabteilung (zu der Zeit noch Spielabteilung) des TV 1860 waren die Fußballer sesshaft geworden. Der Uhrmachermeister Wilhelm Hilber aus der Au und Halbstürmer der dritten Mannschaft pachtete das Gelände an der Grünwalder Straße von den Erben des Krebsbauern vom Nockherberg, der zu seinen Lebzeiten den Löwen 1908 schon den Alpenplatz in Giesing verpachtete. Doch an der Grünwalder Straße baute man gleich eine kleine Holztribüne mit, sowie
für die Leichtathleten die entsprechenden Bahnen und Gruben. Am 23. April 1911 trugen die Fußballer der Sechzger ein prestigeträchtiges Spiel gegen den MTV 1879 in der noch nicht offiziell eröffneten Spielstätte aus. (mehr…)